Adventsmarkt

Pünktlich zum ersten Advent setzte der Schneefall ein und bescherte dem traditionellen Adventsmarkt vor der Kirche das passende Ambiente. Den eisigen Temperaturen konnte man im beheizten Mesnerhaus Kaffee und Kuchen entgegensetzen, oder einfach mit Bratwurst, Glühwein oder Pfadfinderpunsch von Stand zu Stand schlendern und sich am reichhaltigen, bunten und schmackhaften Angebot erfreuen.

Bilder vom Gemeindekonzert

Zum Abschluss des Jubiläums erklang noch einmal Musik in der Klosterkirche: Chöre, Band und Instrumentalisten unserer Gemeinde gestalteten ein kurzweiliges Programm zwischen Gregorianik und Moderne. Anhaltender Applaus zeigte, dass es dem Publikum gefallen hat und vielleicht ist ja in dem einen oder der anderen die Idee gereift, selber einem unserer Chöre beizutreten.

 

Musik im Jubiläumsherbst

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres gibt es nochmal Musik:

Zu Musik aus acht Jahrhunderten laden wir am Samstag, 11. November um 19.00 Uhr in die Klosterkirche ein. Kirchen- und Posaunenchor, die Band "naturtrüb", Familie Burucker und unser Organist C. Hertel bringen Werke aus dem 13. bis 20. Jahrhundert zu Gehör. Der Eintritt ist frei, über Spenden freut sich die Kirchenmusik.

Ein Konzert bei Kerzenschein am 17. November um 20.00 Uhr in der Kriegenbrunner Kirche schlägt ebenfalls einen Bogen von alt nach neu: Barock trifft Moderne - von Bach bis Ungerank. Es musizieren Anja Weinberger (Flöten), Ewa Margareta Cyran und Dietmar Ungerank (Gitarren). Auch hier ist der Eintritt frei.

Vorstadtsound

Der musikalische Herbst wirft seine Schatten voraus! Das Vorstadtsound-Festival ist mit den ersten Neuigkeiten online gegangen: www.vorstadtsound.de oder facebook.com/vorstadtsound. Bis zum 31. Juli läuft auch ein Online Voting auf der Homepage, neun Bands kämpfen um ein Slot bei unseren Festival. 

Einfach mal reinklicken und gleich mit abstimmen. Und natürlich gleich weitersagen. Je mehr Abstimmungen eingehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass unsere Sponsoren nächstes Jahr wieder dabei sind. 

Einen schönen Sommer wünschen Sebastian Vieth und das Festivalteam!

 

 

Sommer

Bunte Felder zwischen Hüttendorf und Kriegenbrunn trösten über die eine oder andere Kaltfront hinweg und künden vom angebrochenen Sommer. Auf schönes Wetter hoffen wir auch für unsere Open-Air-Veranstaltungen: die Andacht am Flurkreuz in Neuses (1. Juli), das Bürgerfest (8. Juli), das Ökumenische Gemeindefest (16. Juli) und den Gottesdienst am Wegkreuz (30. Juli). 

Es ist Ostern!

Einige trafen sich schon mitten in der Nacht, zum Pilgerweg vom Hüttendorfer Wegkreuz zur Klosterkirche. Dort feierten wir dann in großer Runde die Auferstehung, bei Kerzenschein und Morgengrauen in den aufgehenden Tag hinein. Allen, die zum anschließenden Osterfrühstück im Jugendheim wieder mit Selbstgemachtem beigetragen haben oder tatkräftig und ganz selbstverständlich aufgedeckt, aufgebaut, aufgeräumt und abgewaschen, sei herzlich gedankt! 

Reformationsjubiläum

Erlangen feiert die Reformation! Am Wochenende 7. bis 9. Juli findet in Erlangen ein bunter Strauß Veranstaltungen zum 500. Jubiläum des Lutherschen Thesenanschlags statt. Am Sonntag, 9. Juli gbt es einen zentralen Gottesdienst auf dem Marktplatz unter Mitwirkung des Bezirksposaunenchors (und damit auch unserer Frauenauracher Bläser/innen). Das vollständige Programm ist auf der Seite des Dekanats zu finden.

Noch mehr zur Reformation ist u.a. auf der Seite der Evangelischen Jugend zu finden: www.ej-erlangen.de, z.B. ein Animationsfilm zum Thema und ein Gewinnspiel.

Kantate mit Band

Am Sonntag Kantate (14. Mai) erleben wir einen Gottesdienst mit der Kirchenband der Eltersdorfer Egidienkirche, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Christine Ulsenheimer konnte die Musiker/innen für den Gottesdienst in der Klosterkirche gewinnen. Im Anschluss laden wir zu Kirchencafé und Eine-Welt-Verkauf ins Mesnerhaus.

750 Jahre Klosterkirche

Mit einem Festgottesdienst eröffnete die Gemeinde das Jubiläumsjahr: 750 Jahre ist unsere Klosterkirche alt. Dieser runde Geburtstag - auch des Ortes - wird mit zahlreichen Veranstaltungen begangen. Im Rahmen das Auftaktgottesdienstes blickten wir auf die gar nicht so wenigen Zeugnisse der mittelalterlichen Kirche und ließen Maria zu Wort kommen, die während all dieser Zeit die wechselvolle Geschichte miterlebt hat.

Fröhliche Weihnachten

... wünscht das Homepageteam mit einem etwas ungewöhnlichen Blick auf den Frauenauracher Baum! Wer ihn geschmückt und beleuchtet erleben möchte, ist herzlich zu den Gottesdiensten eingeladen!

Seiten

Ev. Kirchengemeinden Frauenaurach und Kriegenbrunn RSS abonnieren