Dankstelle am 17. Oktober, 10.00 Uhr

Hoffentlich klappt es!

Was ist „es“ für mich? Welche Hoffnungen habe ich? Wo wurden meinen Hoffnungen enttäuscht? Hatte es trotzdem etwas Gutes? Wo habe ich einmal die Hoffnung aufgegeben? Wurde ich dann doch von einem guten Ausgang überrascht?

So vielseitig wie wir Menschen sind, so individuell ist auch unsere Hoffnung. Und doch hoffen wir alle. - Jeder und jede für sich und oft auch gemeinsam: Hoffentlich ist es bald vorbei! Hoffentlich geht alles gut!

Die Hoffnung führt uns aus der Dunkelheit zum Licht. Gemeinsam wollen wir das Licht sehen und den Weg dahin mit Gottes Segen gehen. Darum dreht „es“ sich im nächsten Dankstellengottesdienst:

Wie immer mit dabei ist die Dankstellen-Band mit bekannten und neuen Liedern. Für die Kinder gibt es während der Predigt ein eigenes Programm in Mesnerhaus.

Du bist und Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Euer Team von der Dankstelle

Konzert in der Klosterkirche

Zum zweiten Mal lädt der Neumarkter Kammermusikkreis zu einem Konzertabend in die Frauenauracher Klosterkirche ein. Am 2.10.21 um 18:00 Uhr werden die Mitwirkenden Originalkompositionen und Bearbeitungen erklingen lassen: Choralvorspiele von J.S. Bach, Romanzen von S. Rachmaninov und A. Dvorak und Festliches von J. Sibelius. Lassen Sie sich überraschen!

Das Orchester freut sich darauf, im schönen Rahmen der Klosterkirche unter seinem Leiter Wolfgang Müller wieder musizieren zu können. Herzliche Einladung!

Sommerrallye

Herzliche Einladung zur digitalen Rallye rund durch unserer Gemeindegebiet!

Für die Teilnahme braucht ihr nur die App „Action Bound“.  Dann einfach QR Code scannen, den Bound downloaden, und ihr könnt mit der Rallye beginnen.

Starten könnt ihr an der Evang. Kirche in Frauenaurach, Evang. Kirche in Kriegenbrunn oder am Wegkreuz zwischen Hüttendorf und Kriegenbrunn. Nachdem ihr die Rallye abgeschlossen habt, gebt in der App eure Kontaktdaten an, dann erhaltet ihr im September eine Urkunde und eine kleine Überraschung.

Sommerpause!

Mit einem Wegkreuzgottesdienst starteten wir am letzten Julisonntag in die Sommerferien. Allen Reisenden und allen Daheimbleibenden wünschen wir gute Erholung, Gesundheit und schönes Wetter!

Umfrage „Arbeit mit Familien und Kindern“

Wir haben festgestellt, dass zurzeit bei unseren Angeboten für Kinder und Familien ein Umbruch stattfindet. Deshalb wollen wir die Chance nutzen und nach Euren Wünschen und Bedürfnissen fragen. Einfach auf den Link klicken und die Umfrage ausfüllen :-)
https://campus.lamapoll.de/Angebote-f-r-Familien---Kirchengemeinden-Frauenaurach-und-Kriegenbrunn

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Pfingsten live und online

Neben den angekündigten Live-Gottesdiensten können Sie auch ab Pfingstsonntag auf unserem Youtube-Kanal einen Pfingstgottesdienst und einen Kindergottesdienst erleben!

Frühlingszeit

Kann etwas mehr Optimismus ausstrahlen als ein in den Frühling explodierender Kirschbaum?

Zitat des Tages (Konfiteam, aus dem Vorstellungsgottesdienst zum Thema "Einsamkeit"): "Im Grunde sind wir alle Gummibärchen in einer Tüte – nur im Moment eben einzeln verpackt."

Neue Gemeindereferentin

Im Rahmen des Ostermontagsgottesdienstes wurde unsere neue Gemeindereferentin Katja Klein in ihr Amt eingeführt. Dekan Huschke ließ es sich nicht nehmen, die Einführung persönlich vorzunehmen, und auch die Jugendlichen hießen „ihre“ neue Hauptamtliche willkommen. Katja Klein gelang ihr Einstand mit einer spritzigen Predigt, und zum Schluss bekam jeder von ihr ein selbst gebasteltes Überraschungsei.

Bläsergottesdienst

An Palmsonntag standen die Bläser/innen des Posaunenchors im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Unter Einhaltung der Coronaregeln gestalteten zehn Musiker/innen den Gottesdienst aus. Für die nötigen Abstände erwies sich als hilfreich, dass viele Bläser zu einem Haushalt gehören. Mitglieder des Ensembles wurden für ihr langjähriges Engagement (bei 50 Jahren fragt man sich, ob das Mundstück nicht irgendwann zum Körperteil wird?) und ihre jährlich vielen hundert, manchmal weit über tausend Einsätze geehrt. Schließlich gedachten wir des im letzten Jahr verstorbenen ehemaligen Leiters Erwin Moritz, der es auf bisher ungeschlagene 67 Jahre mit den verschiedensten Instrumenten brachte.

Windsbacher in der Klosterkirche

"Chorandacht" konnte man durchaus als Untertreibung sehen: Der Abend mit den Windsbacher Männerstimmen war zugleich Konzert und Gottesdienst. Die Predigt, die in gewohnt sprachlich raffinierter Weise die über 2000 Jahre alten Worte der Bibel in unser Alltagserleben fügte, war umrahmt von zahlreichen Motetten, vor allem aus den Windsbacher Psalmen von Emanuel Vogt. Mit unglaublicher Präzision erwachten die ersten Töne im Pianissimo aus dem Kirchenraum, mit spielerischer Leichtigkeit folgten die Sänger ihrem Leiter durch jedes Tempo und jede Dynamik. Spannung bis zum letzten Ton, ein wunderbares Erlebnis – und das nicht nur, weil kulturelle Erlebnisse in diesen Tagen so dünn gesät sind.

Seiten

Ev. Kirchengemeinden Frauenaurach und Kriegenbrunn RSS abonnieren