Archiv des Autors: Matthias Görtz

Himmelfahrt am Wegkreuz

Bei schönstem Wetter feierten wir den Himmelfahrtgottesdienst wieder am Wegkreuz zwischen Kriegenbrunn und Hüttendorf. Wer ihn verpasst hat, hat – bei hoffentlich ebenso sonnigem Himmel – noch Ende Juli die Chance, unter freiem Himmel zu feiern.

Konzert in der Klosterkirche –

von Händel und Mozart bis Strauß und Piazolla

Am Samstag, 13.4.24 um 18 Uhr laden die Familien Burucker & Morneburg und Freunde zu einer musikalischen Reise ein: Vom Barock, über die Klassik und Romantik bis zur Moderne.

Zeit stehen geblieben?

Nein, auch für die Kirche ist die Zeit nicht stehen geblieben. Nur die Zeitanzeige hat für ein paar Tage den Geist aufgegeben und zeigt seither fünf Uhr dreißig, weil der Turm vom Blitz getroffen worden ist. Glücklicherweise konnte das meiste vermittels neuer Sicherungen von Gerhard Zehnter schnell wieder in Gang gesetzt werden, aber am Sonntag musste, nach alter Väter Sitte, von Hand zum Gottesdienst geläutet werden. Rainer Weiß brachte die Glocken in Schwung.

Musik zum Advent

Musik zur Advents- und Weihnachtszeit erklang am dritten Adventssonntag in der Klosterkirche. Es musizierten der Frauenauracher Kirchenchor und das Ensemble „Alte Musik“. Musikalisch geht es natürlich auch weiter, nämlich im Rahmen vieler Gottesdienste zu den Feiertagen und zur Jahreswende (s. rechte Spalte).

Gemeinsam Singen in der Adventszeit                   

Gemeinsam singen, die Seele schwingen lassen, zur Ruhe kommen ….. 
das wollen wir am Freitag, 8.12.23 um 19:00 Uhr in der Klosterkirche in Frauenaurach 
und laden herzlich ein zu einer musikalisch besinnlichen Einstimmung auf die Adventszeit. 
Begleitet vom Klavier singen wir gemeinsam Advents- und Weihnachtsliedern, die Sie sich wünschen können.

Advent

Das neue Kirchenjahr hat begonnen, und wir laden herzlich zu vielen Gelegenheiten in unsere Kirchen ein. Stimmen Sie sich ein auf Weihnachten und kommen Sie zum Adventssingen, zum Adventskonzert, den Adventsgottesdiensten und den Ruhepunkten im Advent.

Familiengottesdienst zu Erntedank

Auch in diesem Jahr spiegelte der Obst- und Gemüseschmuck wieder das Viele wider, wofür man dankbar sein kann. Und natürlich durfte auch das Brot auf dem Altar nicht fehlen, dessen Entstehung die Kinder in einem Anspiel illustriert haben.

Kerwagottesdienst im Zelt

Ökumenischer Gottesdienst im vollen Kerwazelt! Bei schönem Wetter und begleitet vom Posaunenchor feierten wir gemeinsam Gottesdienst. Wer dabei war, weiß jetzt, was Anisdragees mit kirchlicher Heimat zu tun haben, dass Gott gerne mit anderen unter freiem Himmel zusammensitzt, und trotzdem Kirchenräume eine Quelle spiritueller Erfahrungen und Erinnerungen sein können.

Die Bläser geleiteten die, die anschließend gleich zum Weißwurstfrühstück sitzen geblieben sind, nahtlos in einen fröhlichen Vormittag hinüber.

Kerwa in Hüttendorf

Schönes Wetter, gute Stimmung. Auch wenn der Gottesdienst nicht auf dem Kerwaplakat angekündigt war, fand sich eine große Gemeinde unter freiem Himmel zusammen um – wie seit über 160 Jahren – Kirchweih auch ohne Kirche zu feiern.