Unter der Linde

Der Gottesdienst unter der Hüttendorfer Dorflinde - bzw. dem Lindchen, das einmal die Dorflinde werden will - ist jedes Jahr der letzte, den wir unter freiem Himmel feiern. An Himmelfahrt und vor den Sommerferien am Wegkreuz, im Sommer am Neuseser Flurkreuz und zum Ökumenischen Gemeindefest am Jugendheim sind die anderen Gelegenheiten, bei denen wir "open air" feiern.

Zum Abschluss eines grandios sonnigen, aber auch auf der anderen Seite quälend dürren Sommers schien noch einmal die Sonne und ließ das erste Herbstlaub der Linde leuchten. Für die musikalische Ausgestaltung sorgten auch hier wieder routiniert und temperamentvoll, mit klarem, sauberem Ton die engagierten Bläser des Posaunenchors.