Advent

Im Gottesdienst zum 1. Advent wurden die neuen Kirchenvorsteher/innen in ihr Amt eingeführt, gleichzeitig die Ausscheidenden verabschiedet und ihnen für ihr langjähriges Engagement gedankt. Möge für alle – um im Bild der Predigt zu bleiben – der "Heilige Geist auf Umluft gestellt" bleiben und in allen Bereichen unserer Gemeinde wirken.

Zur guten Tradition gehört auch der Adventsmarkt vor der Kirche. Wer dem trüben Nieselregen trotzte, wurde mit vielen schönen Dingen belohnt und kam in den Genuss einer  verführerischen Kuchenauswahl. Das Team des Eine-Welt-Standes versorgte die Besucher mit fair gehandelten Genüssen, nicht zuletzt echte Nikoläuse (also mit Mitra und Bischofsstab, wie sich's gehört).